Umgestaltung untere Seegasse aufgrund Verkehrssituation und Vorgaben der Eisenbahn notwendig

Im heurigen Jahr 2015 beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe mit der Planung zur Neugestaltung der Esplanade. Es wurde dabei rasch klar, dass aufgrund der Auflagen der Eisenbahn, der derzeitigen Verkehrssituation und der Umbauten im Bereich Grand Hotel, der Bereich untere Seegasse umgestaltet werden muss. Der Einfahrtsbereich in die untere Seegasse soll mit versenkbaren Pollern abgesperrt werden, sodass nur mehr Anrainer und Berechtigte zufahren dürfen. Die Steuerung erfolgt über eine Gegensprechanlage zum Grand Hotel. Die Situierung der Poller erfolgt circa auf Höhe Eingang
“Villa Crazy Daisy“


Neugestaltung Kreuzgasse bis Metzgerwirt – eine Begegnungszone entsteht

Aufgrund des sehr schlechten Zustandes des Zebrastreifens zwischen unterer und oberer Seegasse muss dieser erneuert, bzw. umgestaltet werden. In diesem Zusammenhang ist die Idee geboren worden, die Neugestaltung im Süden bis zur Kreuzgasse, bzw. im Norden bis zum Metzgerwirt auszudehnen. Klar dafür spricht auch die Fertigstellung des Hauses der Generationen und die Fertigstellung der Baustelle im Bereich Metzgerwirt. Es wäre fahrlässig, diese Bereiche unabhängig voneinander zu gestalten. Umso wichtiger ist es, hier eine Gesamtlösung anzustreben.
Zur notwendigen Verkehrsberuhigung in diesem sensiblen Bereich, und um kein Fahrverbot verordnen zu müssen, erfolgt eine gemischte Nutzung durch Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer – es entsteht also eine klassische Begegnungszone.

Gestaltung wichtiger Gesichtspunkt

Im Zuge der Planung hat man sich natürlich auch über die Gestaltung Gedanken gemacht. Um auf die neue Begegnungszone entsprechend aufmerksam zu machen, ist eine Pflasterung mit eingefärbten Betonsteinen geplant. Eine Bemusterung ist bereits erfolgt, die genaue Farbabstimmung ist noch durchzuführen. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch die Zugänge zur Bahnunterführung “Schmiderer“ entsprechend adaptiert, um diese für die Fußgänger attraktiver zu machen.

Umsetzung im Herbst 2015

Der untere Bereich der Seegasse samt dem Kreuzungsbereich ist auch aufgrund der Vorgaben der ÖBB jedenfalls noch im heurigen Jahr auszuführen. Um nicht im nächsten Jahr diesen Bereich wieder mit Bauarbeiten zu belasten, wird angestrebt, die gesamte Umsetzung im Herbst 2015 durchzuführen. Ein positiver Beschluss der Gemeindevertretung hierzu liegt bereits vor. Eine Information über etwaige Verkehrsbeeinträchtigungen während der Bauarbeiten erfolgt zeitgerecht durch die Stadtgemeinde.