In der gestrigen Sitzung der Gemeindevertretung  wurden von der  SPÖ Zell am See wichtige Personalentscheidungen getroffen. Notwendig geworden waren die Rochaden durch den Rücktritt der bisherigen Verkehrsstadträtin Anne Willinger. Aus beruflichen Gründen übersiedelte Willinger in den Tennengau und musste daher Ihr Mandat zurücklegen.

Gerald Rieder wird Stadtrat für Stadtgestaltung und Stadtentwicklung

Als neuer Stadtrat für die Zeller SPÖ wurde der bisherige Gemeindevertreter Gerald Rieder angelobt. Der 42-jährige Gebietsleiter einer Versicherung ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Er übernimmt das Ressort für Stadtgestaltung und Stadtentwicklung. „Eine zukunftsweisende und nachhaltige Stadtgestaltung und Stadtentwicklung liegt mir ganz besonders am Herzen!“, freut sich der gebürtige Zeller auf seine neuen Aufgaben.

StR. Ing. Christof Mayr übernimmt das Verkehrsressort

Das schwierige Verkehrsressort, das die zurückgetretene Stadträtin Anne Willinger bis zu Ihrem Ausscheiden mit Bedacht und sehr erfolgreich geführt hat, übernimmt Stadtrat Ing. Christof Mayr. Seit 2009 sitzt der 41-jährige Gebietsleiter einer großen Baufirma für die SPÖ als Stadtrat in der Gemeindevertretung.

„Gerade im Bereich des Verkehrs kommen in den nächsten Jahren große Herausforderung auf unsere Stadt zu, die es gemeinsam mit der Bevölkerung und den Nachbargemeinden zu lösen gibt!“, ist sich Mayr der hohen Ansprüche, die die Funktion des Verkehrsstadtrates mit sich bringt, bewusst.

Dr. Georg Pitter wird neuer Gemeindevertreter

Das freiwerdende Mandat von Anne Willinger übernimmt der 53-jährige Jurist Dr. Georg Pitter, der bereits von 1999 bis 2014 für die SPÖ in der Zeller Gemeindevertretung tätig war.

Gute Mischung des SPÖ Teams ein Garant für erfolgreiche Gemeindepolitik

„Die Zeller SPÖ bedankt sich ganz besonders bei der scheidenden Stadträtin Anne Willinger, der es in kürzester Zeit gelungen ist, sich bei allen Fraktionen und vor allem auch bei den Zellerinnen und Zellern einen sehr guten Ruf zu erarbeiten. Ich bin überzeugt, dass mit diesen personellen Maßnahmen  das Team der SPÖ im Zeller Stadtparlament so wie bisher aktiv und zum Wohle der Zeller Bevölkerung die Zukunft erfolgreich mitgestalten wird!“, freut sich abschließend der Zeller Vizebürgermeister und SPÖ- Parteivorsitzende Andreas Wimmreuter.